Skip to content
Press Release

Signifyd eröffnet EMEA-Hauptgeschäftsstelle in London zur Unterstützung seines wachsenden Geschäftsvolumens im Bereich E-Commerce-Betrugsschutz in Europa

SAN JOSE, Kalifornien, USA und LONDON–(BUSINESS WIRE)–Signifyd, der führende Anbieter von garantiertem Betrugsschutz, gab heute die Eröffnung seiner EMEA-Hauptgeschäftsstelle in Londons West End bekannt, die dem raschen Wachstum seines europäischen Kundenstamms gerecht werden soll.

„Mit über 10.000 Kunden in mehr als 100 Ländern ist Signifyd ganz eindeutig der Marktführer in der Branche für garantierten Betrugsschutz“

Der neueste Standort des Unternehmens wird dazu beitragen, dass Signifyd Händlern in ganz Europa seinen reibungslosen garantierten Betrugsschutz anbieten kann, wo das Unternehmen mehr Bestellungen von mehr Einzelhändlern als je zuvor schützt.

Der Wert europäischer Bestellungen, deren Schutz durch Signifyds innovative Technologie garantiert wird, ist in den letzten zwei Jahren um mehr als das Vierfache gestiegen. Sein Kundenstamm in europäischen Ländern hat sich verdoppelt, wodurch über 500 Einzelhändler aller Größen und Branchen innerhalb aller wichtigen europäischen E-Commerce-Märkte erreicht werden.

„Da wir unsere internationale Expansion und unseren Vorstoß in den Einzelhandelssektor beschleunigt haben, ist es unerlässlich, ein Team mit einem umfassenden Weltbild aufzubauen, das in den Regionen arbeitet, in denen unsere Kunden tätig sind“, erklärte Raj Ramanand, Mitbegründer und CEO von Signifyd. „Das bedeutet, dass wir reaktionsschneller sein können und unseren Kunden für die Probleme, die sie lösen müssen, unabhängig von ihrem Standort proaktiv Lösungen anbieten können.“

Signifyd investiert fortlaufend in den EMEA-Markt. Das Unternehmen war branchenführend bei der Übernahme internationaler Normen, darunter der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union und des Datenschutzschilds. Und die Ankündigung der Londoner Niederlassung erfolgt zu einem Zeitpunkt, an dem das Unternehmen außerdem seine Belfast Labs eröffnet, ein Forschungs- und Entwicklungszentrum in Nordirland, das der Unterstützung der Technologie und Innovation von Signifyd weltweit dient.

E-Commerce ist keine einheitliche Handelsmarke, wenn es um globale Verbraucher geht. Als Signifyd Einzelhändler dabei unterstützte, international in neue Märkte zu expandieren, wurde dem Unternehmen klar, dass eine Betrugsschutzlösung, die für ein Land oder eine Region erstellt wird, nicht einfach auf die Bedrohungen durch Betrug in anderen Ländern oder Regionen angewendet werden kann.

Der Aufbau einer stärkeren Präsenz in Europa ist ein logischer nächster Schritt für Signifyd, das kürzlich von den Analysten Frost & Sullivan gepriesen wurde, über den vielfältigsten Satz an First-Party-Daten für Transaktionen und Konsumverhalten zu verfügen, mit denen festgestellt werden kann, ob es sich um legitime oder betrügerische Online-Bestellungen handelt.

„Mit über 10.000 Kunden in mehr als 100 Ländern ist Signifyd ganz eindeutig der Marktführer in der Branche für garantierten Betrugsschutz“, stellten Frost & Sullivan in einem Forschungsbericht vom Oktober fest.

Signifyds EMEA-Hauptgeschäftsstelle wird von Ed Whitehead geleitet, einem in London ansässigen Vertriebsleiter, der für Unternehmen wie EMR, Experian und Gigya tätig war.

„Dies ist ein aufregender Tag für Signifyd, vor allem aber für Online-Händler, die in Europa tätig sind“, so Whitehead, Signifyds Managing Director für Europa. „Garantierter Betrugsschutz hat den Mainstream-Markt erobert. Wir wissen aber, dass Einzelhändler in verschiedenen Teilen der Welt unterschiedlichen Problemen gegenüberstehen und unterschiedliche Prioritäten haben.“

Whitehead erklärte, er sei begeistert von der Gelegenheit, in London ein Team aufzubauen, das die EMEA-Strategie des Unternehmens prägen wird.

Signifyds Belfast Labs, die sich im Cathedral Quarter der Stadt befinden, sind ein weiteres Zeichen für das Engagement des Unternehmens auf dem europäischen Markt. Das Zentrum wird ein Spitzentechnikerteam beherbergen, die Signifyds Innovation weltweit vorantreiben und gleichzeitig Teams in aller Welt unterstützen.

Trevor McCullough, Director of Engineering in den Belfast Labs, erwartet, dass das Zentrum einen offensiven Wachstumskurs einschlagen wird – etwas, worauf er sich freut.

„Signifyds Belfast Labs sind eine großartige Gelegenheit für diejenigen, die in maschinelles Lernen und andere bedeutende Technologien eintauchen und Lösungen entwickeln möchten, die bei den geschäftlichen Geschicken von E-Commerce-Einzelhändlern in aller Welt einen echten Unterschied ausmachen“, so McCullough. „Dazu kommt noch, dass das Zentrum eine hervorragende Gelegenheit bietet, mit einigen der besten Köpfe in der heutigen Technologie zusammenzuarbeiten.“

Die europäische Expansion markiert den jüngsten Meilenstein in Signifyds enormer Wachstumskurve. Im letzten Jahr verdoppelte das Unternehmen seine Kundenzahl, sicherte sich eine Finanzierungsrunde in Höhe von USD 100 Millionen und wurde von Deloitte, Frost & Sullivan sowie CBE Insights als Branchenführer bezeichnet.

Es ist der jüngste Hinweis darauf, dass das Modell des garantierten Betrugsschutzes die Methode der Zukunft darstellt. Das Modell kombiniert Big Data, maschinelles Lernen und eine finanzielle Haftungsumkehr, um Händler dabei zu unterstützen, ihren Kunden ein reibungsloses Einkaufserlebnis ohne Angst vor Betrug zu bieten.

 

Contacts

Mike Cassidy, Signifyd
mike.cassidy@signifyd.com
+1-650-283-7084



About Signifyd

Signifyd provides an end-to-end Commerce Protection Platform that leverages its Commerce Network to maximize conversion, automate customer experience and eliminate fraud and customer abuse for retailers. Signifyd counts among its customers a number of companies on the Fortune 1000 and Internet Retailer Top 500 lists. Signifyd is headquartered in San Jose, CA., with locations in Denver, New York, Mexico City, Belfast and London.
Originally published on Businesswire.com